Die zehn wichtigsten Hilfen für Startups in der Corona Krise (Stand: 21.07.2020)

1. Steuerliche Hilfsmaßnahmen (Anpassung bzw. Stundung)
Für wen? Steuerpflichtige Selbstständige und Unternehmen

2. Ausgesetzte Insolvenzantragspflicht
Für wen? Kapitalgesellschaften

3. Corona Grundsicherung (Krankenversicherungsbeiträge + Lebenshaltungskosten i. H. v. 432€ + Miete + NK; pauschal für max. sechs Monate)
Für wen? Angestellte (inkl. Fremd-Geschäftsführenden), Selbstständige (inkl. Gesellschafter-Geschäftsführenden) und Studierende (ohne BaFöG Anspruch), die keine oder nur geringe Einnahmen (werden angerechnet) erzielen und nicht über erhebliches Vermögen verfügen

4. Hannover-Soforthilfe (100%; max. 30.000€)
Für wen? „Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft gem. § 2 GewStG, Selbständige sowie Angehörige Freier Berufe, die unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in massive Liquiditätsengpässe geraten sind und die diese Notlage nicht mit Hilfe sonstiger Eigen- oder Fremdmittel, insbesondere bisher nicht durch Förderungen des Landes Niedersachsen oder der Bundesrepublik Deutschland ausgleichen können.“

5. Niedersachsen-Soforthilfe (Bundesmittel) (100%; max. 25.000€)
Für wen? Freiberuflich Tätige (Haupterwerb), Gewerbetreibende (Haupterwerb) sowie Unternehmen
Voraussetzung: „fortlaufende Einnahmen aus dem Geschäftsbetrieb voraussichtlich nicht ausreichend, um die Verbindlichkeiten aus dem fortlaufenden erwerbsmäßigen Sach- und Finanzaufwand zu decken“
Einschränkung: Finanzierung von „Sach- und Finanzaufwendungen“ (keine Personalkosten!)

6. Niedersachsen-Liquiditätskredit (unbesichert, temp. zins- und tilgungsfrei; max. 50.000€)
Für wen? Freiberuflich Tätige (Haupterwerb), Gewerbetreibende (Haupterwerb) sowie Unternehmen

7. Kurzarbeitergeld (Reduzierte Lohnkosten sowie Erstattung der SV-Beiträge für Arbeitgeber; max. 12 Monate)
Für wen? Alle Unternehmen mit Angestellten, die einen vorübergehenden Arbeitsausfall zu verzeichnen haben

8. Förderung unternehmerischen Know-hows (100% bis max. 4.000€; sonst 50-80%)
Für wen? „Corona-betroffene Unternehmen“

9. EXIST Aufstockung (max. drei Moante)
Für wen? „zeitnah endende Projekte im Bereich EXIST-Gründerstipendium und -Forschungstransfer“

10. BVDS / BMWi Startup Hilfe (bis 800.000€)
Für wen? Startups mit und ohne VC

11. Digitalbonus NDS (50%; 2.500 – 5.000€)
Für wen? „Kleine und mittlere Unternehmen, die Investitionen im Bereich EDV, IKT, etc. tätigen“

12. Digitalfonds Hannover; Deadline: 10.05.2020 (100%; 20.000€ für Hard- & Software sowie Mitarbeiter*innenn-Schulungen)
Für wen? Startups die sich der „kreativen Szene“ zurechnen

13. KfW Gründerkredit Startgeld (max. 125.000€, davon max. 50.000€ für Betriebsmittel )
Für wen? Startups

14. Corona Überbrückungshilfe BMWi (max. 5.000€ pro Monat bei < 10 MA, 80% Förderquote)
Für wen? Unternehmen mit Umsatzeinbrüchen

15. Digital jetzt! BMWi (max. 5.000€ pro Monat bei < 10 MA, 80% Förderquote)
Für wen? Unternehmen mit Umsatzeinbrüchen