ÜBER UNS

Unser Ziel ist es, Startups dabei zu unterstützen, eine Seedfinanzierung zu bestmöglichen Konditionen zu realisieren. Coachings, Mentorings und Workshops sowie ein breites Investor*innen Netzwerk sind die Basis für unsere Arbeit mit den Teams im Accelerator. Das VentureVilla Team wird dabei unterstützt durch eine Vielzahl von Mentor*innen, die wir euch gerne im Folgenden ebenfalls vorstellen möchten. Wir fangen an mit der Vorstellung unseres VentureVilla Teams und somit eure Ansprechpartner*innen für alle Belange rund um das Thema Digital Academy, Seed Accelerator, Netzwerk & Kooperationen.

VentureVilla Team

Meike Korittko

Meike ist Kommunikationsmanagerin der VentureVilla und steht den Startups bezüglich Kommunikations- und Marketingfragen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem bringt sie ihr Know-How in der Digital Academy ein, betreut die Social Media-Kanäle und ist verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit sowie für Events. Dabei setzt sie sich stets für Diversität und Female Empowerment ein, denn Corporate Social Responsibility sollte auch in der Startup-Branche kein Fremdwort sein.

Julia Kümper

Julia hat mehrjährige Erfahrung als Gründerin und Innovationsberaterin und begleitet die VentureVilla seit ihrer Gründung in 2016 als Mentorin & seit 2018 als Geschäftsführerin.  Ihre Aufgaben sind die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der VentureVilla, das Hinterfragen der Geschäftsmodelle & Ideen der Startups sowie Kooperation mit relevanten Stakeholdern. Sie positioniert sich klar für Diversität in der Venture Capital und Startup-Szene sowie der Vereinbarkeit von Beruf &Familie.

Deveny Beneke

Deveny studiert Public Relations an der Hochschule Hannover und arbeitet seit September nebenbei als Werkstudentin für die VentureVilla. Hauptsächlich unterstützt sie Meike bei der Kommunikation und erarbeitet Content für unseren Instagram-Kanal, übernimmt aber auch organisatorische Aufgaben. Sie freut sich, tiefer in die Startup-Welt einzutauchen, dabei sind ihr Gleichberechtigung und Selbstbestimmung besonders wichtig.

Tobias Quebe

Tobias startete bereits zu Schulzeiten als Reseller mit Shops auf eBay und Amazon in die Selbstständigkeit. Hierauf aufbauend entstanden Ideen für eigenständige Marken und Plattformen im Bereich des Lebensmittel-Onlinehandels, welche er erfolgreich etablierte. Als Geschäftsführer der VentureVilla und Projektleiter des Gründungsservices der Leibniz Universität ist Tobias unsere Schnittstelle zu den Hannoverschen Hochschulen.

Katie Kröcker

Katie unterstützt das Team als Assistenz und kümmert sich um die verschiedensten administrativen Aufgaben. Die VentureVilla ist ihre erste Erfahrung in der Startup-Szene, zuvor war sie insbesondere im Bereich Eventmanagement aktiv.

Wie ihr uns am Besten erreicht? Schreibt uns eine E-Mail an info@venture-villa.de!

MENTOR*INNEN

Wir ermöglichen euch den Zugang zu Erfahrungswerten und Fachwissen. Hierzu organisieren wir in regelmäßigen Abständen Treffen mit Startup-erprobten Mentorinnen und Mentoren, welche sich ehrenamtlich in unserem Netzwerk engagieren. In entspannter Atmosphäre können mit diesen und weiteren Personen individuelle Fragestellungen geklärt und Strategien erarbeitet werden. Passend zu den Bedürfnissen der Startups im jeweiligen Batch matchen wir unsere Mentor*innen. Von Wirtschaftsprüfer*in bis Growth Hacking Expert*innen ist alles an Expertise vertreten.  Zur Zeit bereiten wir uns auf Batch 09 vor, du wirst hier bald wieder viele unserer Mentor*innen wiederfinden, die uns in der VentureVilla unterstützen. Falls du mehr Informationen hierzu möchtest, melde dich gerne bei uns.

Mission Statement

Die VentureVilla ist ein Safer Space für Startups und steht für Chancengleichheit und Diversität.

 

Hintergrund

Der Startup-Gründerinnenanteil in Deutschland liegt aktuell bei 15,7% (Quelle: Female Founders Monitor) und weibliche Teams sind auch bei der Finanzierung durch „gender bias“ benachteiligt.

Ursache hierfür ist strukturelle Diskriminierung in der Startup-Branche. Auch Gründer*innen in unserem Umfeld berichten uns häufig von Diskriminierungserfahrungen, die sie machen mussten. Bei uns in der VentureVilla fördern wir alle Startup-Gründer*innen gleichermaßen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder anderen Eigenschaften. Für uns ist das selbstverständlich, doch in der Branche leider noch lange kein Standard. Deswegen haben wir uns entschieden, unsere Haltung intensiver zu kommunizieren.

VentureVilla als Safer Space

Durch unser Beratungsangebot für Startups im Bereich Web- und Softwaretechnologie sind wir vertrauensvolle Partner*innen für Gründungsteams. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber der Startups ernst und ermöglichen in der VentureVilla einen Safer Space für Gründer*innen. Dazu gehört, dass wir einander vertrauen, respektvoll miteinander umgehen und für alle Startups in unserem Ökosystem auch über das reguläre Beratungsangebot hinaus langfristig Ansprechpartner*innen bleiben. Außerdem verstehen wir uns als Anlaufstelle für  Gründer*innen, die in der Vergangenheit negative Erfahrungen (z.B. Diskriminierung und Sexismus) in der Startup-Branche gemacht haben. Wir haben ein offenes Ohr für alle Anliegen und möchten für alle Menschen ein Umfeld für positive Erfahrungen während und nach der Gründung schaffen.

Chancengleichheit in der VentureVilla

Wir fördern Gründungsteams unabhängig von Geschlecht, Ethnie, Alter und Sexualität. Wir tolerieren in unserem Umfeld keine Diskriminierung jeglicher Art. Bei uns bekommt jede*r die gleiche Chance, sich durch unsere Angebote weiterzuentwickeln – das gilt sowohl für das 100-tägige Accelerator-Programm als auch für die Weiterbildungsmöglichkeiten der Digital Academy. Unsere Vision ist es, damit ein Gegengewicht zur strukturellen Diskriminierung bestimmter Personengruppen in der Startup-Szene zu bilden und den Weg für mehr Gleichberechtigung in der Branche zu ebnen. Denn Hannover und Niedersachsen sind bunt und so sollte auch die Startup-Szene sein!