Mission Statement

Die VentureVilla ist ein Safer Space für Startups und steht für Chancengleichheit und Diversität.

Hintergrund

Der Startup-Gründerinnenanteil in Deutschland liegt aktuell bei 15,7% (Quelle: Female Founders Monitor) und weibliche Teams sind auch bei der Finanzierung durch „gender bias“ benachteiligt.

Ursache hierfür ist strukturelle Diskriminierung in der Startup-Branche. Auch Gründer*innen in unserem Umfeld berichten uns häufig von Diskriminierungserfahrungen, die sie machen mussten. Bei uns in der VentureVilla fördern wir alle Startup-Gründer*innen gleichermaßen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder anderen Eigenschaften. Für uns ist das selbstverständlich, doch in der Branche leider noch lange kein Standard. Deswegen haben wir uns entschieden, unsere Haltung intensiver zu kommunizieren.

VentureVilla als Safer Space

Durch unser Beratungsangebot für Startups im Bereich Web- und Softwaretechnologie sind wir vertrauensvolle Partner*innen für Gründungsteams. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber der Startups ernst und ermöglichen in der VentureVilla einen Safer Space für Gründer*innen. Dazu gehört, dass wir einander vertrauen, respektvoll miteinander umgehen und für alle Startups in unserem Ökosystem auch über das reguläre Beratungsangebot hinaus langfristig Ansprechpartner*innen bleiben. Außerdem verstehen wir uns als Anlaufstelle für  Gründer*innen, die in der Vergangenheit negative Erfahrungen (z.B. Diskriminierung und Sexismus) in der Startup-Branche gemacht haben. Wir haben ein offenes Ohr für alle Anliegen und möchten für alle Menschen ein Umfeld für positive Erfahrungen während und nach der Gründung schaffen.

Chancengleichheit in der VentureVilla

Wir fördern Gründungsteams unabhängig von Geschlecht, Ethnie, Alter und Sexualität. Wir tolerieren in unserem Umfeld keine Diskriminierung jeglicher Art. Bei uns bekommt jede*r die gleiche Chance, sich durch unsere Angebote weiterzuentwickeln – das gilt sowohl für das 100-tägige Accelerator-Programm als auch für die Weiterbildungsmöglichkeiten der Digital Academy. Unsere Vision ist es, damit ein Gegengewicht zur strukturellen Diskriminierung bestimmter Personengruppen in der Startup-Szene zu bilden und den Weg für mehr Gleichberechtigung in der Branche zu ebnen. Denn Hannover und Niedersachsen sind bunt und so sollte auch die Startup-Szene sein!

Erfahrungsberichte (Content Warnung: Sexismus)

Im Rahmen unserer Arbeit wollen wir sichtbar machen, welche Barrieren die Startup-Szene setzt. Eine davon ist Sexismus. Wir haben deshalb um Erfahrungsberichte gebeten, um den Sexismus zu benennen und an Situationen aus der Realität aufzuzeigen. Daraus ist das folgende Video entstanden.

de_DEGerman